Kontakt | Sitemap | Suche   

LocaNet > Services > Software > TYPO3

TYPO3

Der Meilenstein unter den Content Management Systemen

Unser Ansatz für die Verwendung von TYPO3 liegt in den Leistungsmerkmalen dieses Systems begründet:TYPO3 ist der Meilenstein unter den Content-Management-Systemen, nicht zuletzt aufgrund seiner hohen weltweiten Verbreitung.

Die Besonderheiten liegen in seiner intuitiven Handhabung bei der Pflege, gepaart mit umfangreichen Funktionen, die sich über verschiedene Zusatzmodule ergänzen lassen. Die kontinuierlichen Optimierung und Erweiterung des gesamten Systems stellen zusätzliche Vorteile dar, die den jetzigen Vorsprung vor anderen Lösungen sichern werden.KurzbeschreibungTYPO3 ist ein Open-Source-Web-Content-Management-System auf der Basis von PHP und MySQL. TYPO3 steht unter der GNU General Public License (GPL) und ist damit kostenlos erhältlich. Der Programmierer und geistige Vater von TYPO3 ist der Däne Kasper SkÃ¥rhøj.

Derzeit aktuell ist die Version 6 TYPO3 wird weltweit auch von bekannten Markenunternehmen wie Volkswagen, Villeroy & Boch, Karstadt, Metabo und MAN AG eingesetzt. Zu den Funktionen von TYPO3 zählen: Suche, Sitemap, Druckfunktion, zeitgesteuertes Publizieren, die sich über verschiedene Zusatzmodule wie z. B. Gästebücher, Foren, Newsletter, Statistikmodule etc. erweitern lassen.
Eine integrierte Bildverarbeitung inkl. Objektmanager gestattet es, grafische Elemente zu skalieren, zu drehen, Rahmen hinzuzufügen etc., wobei TYPO3 nicht nur die Bildgröße verändert, sondern auch die Dateigröße automatisch auf das neue Format herunterrechnet. Durch ein integriertes Caching-System werden von TYPO3 generierte Seiten ohne merkliche Zeitverzögerung ausgeliefert. Neben grafischen Elementen lassen sich auch Texte, Tabellen, Animationen sowie externe Datenquellen als Inhalte in TYPO3 einbinden und verwalten.

TYPO3 nutzt sogenannte Templates (Formatvorlagen) zur Darstellung von Inhalten. In diesen Templates werden Seitenaufbau und Formate definiert (z. B. an welcher Stelle die Navigationsleisten und Inhalte angezeigt werden, die Schriftfarben und -größen, die Postionierung von Überschriften). Inhalte können mittels eines Rich-Text-Editors eingegeben werden, der über eine an gängige Textverarbeitungen angelehnte Oberfläche verfügt. Eingegebene Inhalte werden in einer Datenbank gespeichert und stehen unabhängig von dem verwendeten Template zur Verfügung. Dadurch ist es z. B. möglich, das Erscheinungsbild einer Internetpräsenz durch Austausch des Templates vollständig zu ändern, ohne die Inhalte erneut eingeben zu müssen.

Da TYPO3 auf einem Webserver abgelegt wird, wird es wie eine Website über einen Browser bedient. Für die Bedienung ist also keine Zusatzsoftware erforderlich.

Eine Einarbeitung ist unbedingt nötig, weil man als Anfänger es nicht auf Anhieb schafft, eine funktionierende Seite zu bauen. TYPO3 ist sehr anspruchsvoll, da man die unterschiedlichen Bereiche (Design, TYPO3-Script und Inhalt) (oben erwähnt) beherrschen muß. Der Vorteil von TYPO3 ist nicht nur die Teamfähigkeit, sondern die unbegrenzte Erweiterungsfähigkeit durch Extensions und PHP-Scripte.Das "Backend" ist das im Browser sichtbare Interface von TYPO3, in dem Inhalte erstellt und bearbeitet werden. Das Interface wurde so gut als möglich in HTML und Co. wie ein gewöhnliches Programm für bspw. Windows oder Mac OS X aufgebaut. Ein Rich-Text-Editor, in dem Inhalte wie in einer Textverarbeitung wie z.B. Word formatiert werden können ist eine Besonderheit von TYPO3 und vereinfacht die Arbeit ungemein.

Alternativ kann für die Bearbeitung auch direkt das "Frontend" - also der für den Besucher sichtbare Teil der Seite - genutzt werden, wobei eine Einarbeitungszeit dann praktisch ganz entfällt. Grundlage ist dann aber, daß das System "fertig" programmiert ist. Zum Testen kann TYPO3 auf jeden PC über den Wamp-Installer eingerichtet werden.

TYPO3: Voraussetzungen

Die Installation auf einem Webserver verlangt mehrere Voraussetzungen:eine eigene MySQL-Datenbank, PHP 4 (PHP 5 ist ab Version 4.0 unterstützt), mindestens 32 MB Arbeitsspeicher für den Webserver und einen Zeitrahmen von ca. 30-120 Sekunden für die Ausführung verschiedener Datenbankfunktionen, Imagemagick für die Erzeugung von dynamischen Grafiken und für die Fotobearbeitung, GDlib, genug WebspaceHINWEIS: Bei vielen (billigen) Hostern ist TYPO3 nicht einsetzbar, weil z.B. keine Datenbank vorhanden ist, oder die Einstellungen der Webserver zu restriktiv sind.Das Client-Server-Konzept (Webserver - Browser) von TYPO3 erlaubt es auch, dass verschiedene Personen - auch gleichzeitig - an einer Website arbeiten können. Damit das reibungslos funktionieren kann, hat TYPO3 eine integrierte Rechteverwaltung. So kann festgelegt werden, wer welche Inhalte und Seiten bearbeiten darf und wer nicht.



 
© LocaNet oHG 1995-2017